Gesundheit & Wohlbefinden

Zur Zeit mache ich mir viel Gedanken zu dem Thema Wohlbefinden, welches ja absolut mit der Gesundheit verbunden ist. Besteht zwischen beiden eine Wechselwirkung bzw eine Abhängigkeit?
Wenn ich krank bin, dann fühle ich mich nicht mehr wohl. Es liegt also kein Wohlbefinden mehr vor. Wie verhält es sich denn mit meiner Gesundheit, wenn ich mich so richtig wohl fühle. Ja, genau, dann geht es mir gut und ich fühle mich vermutlich auch gesund! Habe ich eine Erkrankung wie zum Beispiel eine Erkältung, dann habe ich vielleicht auch Halsschmerzen oder Kopfschmerzen und ich fühle mich auf jeden Fall nicht mehr wohl. Es besteht also auf jeden Fall eine Abhängigkeit! Kann ich diese nun vielleicht auch nutzen? Wie kann ich Wohlbefinden erreichen und mich dadurch bewusst positiv beeinflussen?

Wohlbefinden

Die gute Stimmung

Wir alle kennen es, wenn die Sonne scheint und vielleicht sogar noch milde Temperaturen vorliegen, dann fühlen wir uns phantastisch und gut! Unsere Laune ist super und dadurch auch automatisch unser Wohlbefinden! Oder wenn wir uns einen tollen Sketch oder eine schöne Komödie angesehen haben und uns köstlich amüsiert haben, dann fühlen wir uns auch super. Denn Lachen ist ja bekanntlich gesund! Jetzt haben wir ganz spontan schon 2 Möglichkeiten gefunden, mit denen wir unsere Gesundheit verbessern können! Sozusagen auf Knopfdruck! Warum nutzen wir dieses Wissen nicht und verabreichen uns diese „Medizin“ täglich!?

Ein kurzes negatives Beispiel: wenn wir viel Stress und Ärger mit unserer Arbeit haben, dann fühlen wir uns meist nicht gut. Wir verkrampfen, haben vielleicht sogar Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen. Dies ist also die negative Beeinflussung unseres Wohlbefindens. Und wie können wir diese Situation wieder aufheben? Nun, ganz einfach: mit Wohlbefinden! In dieser Situation wäre ein sinnvolles Wohlbefinden, der Besuch in einer Wellness Therme mit viel Wärme und vielleicht sogar einer infrarot Kabine. Oder mit entspannender Musik und einer entspannten Massage mit einem tollen Massage gerät. Ich habe mir ja solch ein Gerät gekauft und bin sehr zufrieden damit! Für knapp 40 Euro erwarte ich nicht viel, bin aber mehr als zufrieden! Es massiert und entspannt mich. Immer wieder, wann ich es möchte und ich fühle mich gut. Wenn ich mich gut fühle und mein Wohlbefinden steigern kann, dann werde ich oder bleibe ich gesund!

Wohlbefinden Massage

Einfluss auf deinen Körper und deinen Geist

Ich kann also meine Gefühle und Gedanken mit vielen Dingen extrem positiv beeinflussen. Mit Wärme, mit Licht, mit Entspannung. Darüber hinaus natürlich noch viel mehr! Überlegt einmal, was ihr noch total gut findet… Ein schönes Parfüm oder schöne Musik, die dich in gute Stimmung bringt! Die du mit positiven Ereignissen und Erfolgen in Verbindung bringen kannst. Mach einfach Dinge, die dich glücklich machen!!! Schau dir ein schönes Bild an von einem tollen Strand oder vielleicht auch ein tolles Gemälde, welches du total schön findest. Schau dir schöne Farben und Dinge an. Farben haben ebenfalls einen Einfluss auf die Psyche und die wiederum ja dann auf dein Wohlbefinden und ganz zum Schluss also auf deine Gesundheit. Sorge jeden Morgen dafür, dass du glücklich bist und du wirst gesund sein. Natürlich nur dann, wenn du dich auf eine gesunde Ernährung einlassen möchtest. Du gibst deinem Körper nur gute Dinge (Ernährung, Bewegung, Entspannung und Wohlbefinden) und dann bist du gesund!

Relax

Schlechte Laune

Die schlechte Laune ist der größte Feind des Wohlbefindens. Versuche die Auslöser für die schlechte Laune zu vermeiden. Wer ständig müde ist, der ist auch schlecht gelaunt. Also gib deinem Körper seinen Erholungsschlaf. Wer sich jeden Tag nur mit brutalen Videos, schlechten Nachrichten und aggressiver Musik belastet, der muss sich nicht wundern, dass diese Programmierung auch funktioniert. Ja, genau: wenn du dir jeden Morgen negative Gedanken machst (durch schlechte Nachrichten etc) dann brauchst du dich nicht zu wundern, dass du dann vermutlich auch einen schlechten Tag hast! Gerade am Morgen nach dem aufstehen und am Abend kurz vor dem Schlafen gehen, da programmieren wir unser Unterbewusstsein. Ja, du programmierst damit deine Seele und dein Wohlbefinden. Das Thema Unterbewusstsein ist ein großes Thema, auf das ich hier auf dem Blog nochmal extra eingehen möchte.

Gesundheit erreichen

Wenn man also den Zusammenhang zwischen Wohlbefinden und Gesundheit erkennt und akzeptiert, so kann man den Spieß also ganz einfach herumdrehen. Sorge dafür, dass du am Morgen glücklich bist, mit Dingen die du magst. Wärme, Parfüm, schöne Dinge und vermeide negative Gedanken. Wenn dich ein kleines Baby anlächelt, dann kannst du gar nicht mehr anders, als dieses Geschenk zu erwidern. Wie toll wäre es, wenn du dieses Resonanz Gesetz nutzt und auch gezielt versuchst, dass auszusendenden, was du selbst auch gerne empfangen würdest? Und dadurch machst du es dir noch einfacher, dich wohl zu fühlen und somit gesund zu sein?!

Mein Fazit

Es gibt viele einfache Mittel, mit denen du dich glücklich machen kannst. Nutze diese ganz gezielt am Morgen und am Abend, damit sie und die damit verbundene Stimmung sich in dein Unterbewusstsein „brennt“. Zu den Mitteln gehören ausdrücklich keine Drogen oder Schokolade oder dergleichen. Wir sprechen hier ausschließlich über Dinge wie Wärme, Ruhe, Gerüche, Licht oder Stimmungserheller wie schöne Bilder oder Situationen (Witze, Gags die dich zum Lachen bringen). Auch kannst du die Gesellschaft von besonders positiven Menschen suchen. Diese positive und lebenslustige Art dieses Menschen wird sich auf dich übertragen, wenn du es zulässt und in Resonanz gehst.

Rede dir nie mehr ein, dass alles schlecht ist und du nur Probleme hast. Versuche an jeder Sache immer die positiven Aspekte zu finden. Und genau diese musst du dir selbst immer bewusst machen. Denke an die self full filling prophecy! Wer sich immer einredet, dass er einen Unfall hat, der wird auch einen haben! Drehe Diese unheimliche macht der Programmierung einfach um und nutze sie nur zum positiven! Los geht es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.