Unser Weg – Januar 2020

Der Januar startet leider genauso wie der Dezember geendet hat: mit leichten Magen Problemen. Etwas Bauchschmerzen und Blähungen hatte ich gehabt bzw habe sie noch. Und ich rätsele schon seit Tagen darüber, woher die kommen. Der erste Verdacht ist natürlich immer gleich ein Magen Darm Virus oder ähnliches, aber irgendwie kommt mir das zu einfach vor. Ich habe überlegt, was ich alles so gegessen und getrunken habe und komme zu der These, dass es auch eine gluten Unverträglichkeit sein könnte. Ich habe meinem Körper das gluten ja abgewöhnt und wenn ich dann zu Hause zum Nachmittags Kaffee noch die „bösen“ gluten Weihnachtskekse esse, dann könnte es ja sein, dass mein Magen da etwas durcheinander gebracht wird. Ich werde diese Kekse nun nicht mehr essen und schauen, was passiert!

Doch ein Virus?

Nachdem ich die oberen Zeilen geschrieben hatte, wurde es immer schlimmer. In den nächsten Tagen bekam ich immer stärkere Magenkrämpfe und dazu gestellte sich dann auch noch Müdigkeit und starke Kopf und Glieder Schmerzen. Jetzt hatte es mich total erwischt. Vermutlich habe ich meinem Körper zu viel zugemutet, da es in den letzten Wochen doch sehr anstrengend war. Leider habe ich auch nicht genug Vitamine zu mir genommen und dies rächte sich wohl jetzt. Durch die Hektik und den Stress, haben wir gar nicht mehr entsaftet und genug Wasser hatte ich auch nicht getrunken. Dann noch eine Brise Schlafdefizit dazu und dein Körper ist ein dankbares Opfer für einen Keim oder ein Bakterium. Ich habe dann die Notbremse gezogen und bin zwei Tage zu Hause im Bett geblieben. Richtig ausruhen und viel schlafen. Viel trinken! Leider war mein Magen jetzt so durcheinander, dass er total verkrampft ist und auch zuviel Magen Säure produziert hat. 

Bauchschmerzen

Endlich Besserung

Nach fünf Tagen ging es dann erst wieder bergauf. Schrecklich! Ich habe viel Brot, Knäckebrot und Haferflocken gegessen, um die Magensäure wieder zu reduzieren. Viel Wasser getrunken, denn dies ist ebenfalls wichtig, wenn man zuviel Magensäure hat. Das Wasser sollte jedoch keine Kohlensäure haben, da wir ja genau die Säure reduzieren wollen und nicht noch extra zuführen. Ebenfalls sollte man auch kein Obst essen, was ich natürlich auch wieder falsch gemacht habe. Ich wollte mir und meinen Sohn einen tollen Smoothie machen und habe auch wirklich eine tolle Variante dafür gefunden. Nur leider war das bei einem gereizten Magen natürlich total kontraproduktiv. Ich bekam natürlich wieder totale Magenkrämpfe.

Magen Darm

Der Smoothie

Zwischendurch einfach mal schnell ein tolles Rezept. Man nehme zwei Bananen, eine Mango, wahlweise Mandelmilch oder Hafermilch, etwas Agarven Dicksaft oder Mango Saft und füge noch etwas Wasser dazu. Fertig ist ein leckerer Smoothie, von dem mein Sohn immer zwei Gläser nimmt, weil er ihm so lecker schmeckt!

Total Ausfall beim Sport

Aufgrund von den Weihnachtsferien, der Erschöpfung und der Erkrankung, bin ich nun schon fast seit einem Monat nicht mehr in der Therme gewesen! Schande über mein Haupt, denn jetzt fehlt mir die Bewegung und die Erholung in den Gesundheitsbecken. Was ich leider auch fast gar nicht mehr gemacht habe, sind die Liegestütze.
Heute ist der 20.01.2020 und es kann nur besser werden. Ich wollte dieses Jahr ja neben der gesunden Ernährung noch viel mehr für die Bewegung tun. Ich werde also diese Woche noch in die Therme fahren und ab heute wieder mit den Liegestütze anfangen.

Yes, ich habe es tatsächlich geschafft: schon der dritte Tag hintereinander an dem ich meine morgendlichen Liegestütze gemacht habe. Und nach 2 Tagen mit Spaziergängen und Kaffee am Nachmittag, werde ich heute wieder zum Schwimmen in die Therme fahren. Marion ist noch erkältet und kommt nicht mit. Mir geht es heute schon wieder besser, die Magen Säure ist weiter zurück gegangen. Nun erhöhe ich mit dem warmen Wasser und der Entspannung in der Therme, mein Wohlbefinden. Und ein gutes Wohlbefinden durch eine angenehme Umgebung, schöne Musik oder Wärme führen bei mir immer zu guter Laune und positiven Gedanken. Positive Gedanken führen immer zu positiven Ereignissen!

Besuch der Therme in Euskirchen

Ich bin gestern tatsächlich in die Therme gefahren und der Besuch hat mir sehr gut getan. Das warme Wasser hat mich sehr erfreut und wieder aufgelockert. Für den Besuch habe ich mir ungefähr eine Stunde und dreißig Minuten Aufenthalt im Wasser gegönnt. Dabei habe ich zehn Bahnen geschwommen, mich lange auf den Whirlpool liegen entspannt, habe mich in der textil saune erhitzt und war sogar in der infrarot Kabine. Leider gibt es in der Therme nur eine Kabine und manchmal hat man Pech, wenn diese immer belegt ist. Ich habe es mir aber sehr gewünscht und deshalb hat es auch geklappt!!! Zwanzig Minuten Bestrahlung haben einige meiner Rücken Verspannungen gelöst und für einen Schub im Blutkreislauf gesorgt.


Wieder in der Therme

Am 29.1 habe ich es wieder geschafft. Ich war in der Therme! Ich bin zwei mal zehn Bahnen geschwommen und habe mein Gesundheitsprogramm wieder durchgezogen. Textil Sauna, Gesundheitsbecken und sogar die infrarot Kabine hat wieder geklappt. Ich habe mir die leere Kabine vor Augen vorgestellt und sie war wieder leer! Juppiii! War auch nötig zur Entspannung, da ich am Samstag fast den ganzen Tag wieder am PC gearbeitet habe, war mein Nacken noch etwas verspannt. Die heiße Dusche und das warme Wasser, haben alle Verspannungen gelöst.

Sport und Ernährung

Ich bin etwas unzufrieden, da ich dieses Jahr eigentlich mehr Sport machen wollte. Die Liegestütze mache ich aber viel zu unregelmäßig und das Schwimmen kommt jetzt erst langsam wieder in Fahrt. Optimierungspotential erkannt.

Technik Update

Ich interessiere mich für neue Hilfsmittel meine Gesundheit und mein Wohlbefinden zu verbessern. Dabei bin ich über zwei Dinge gestolpert. Eine Tageslicht Lampe und ein automatisches Massage gerät. Beide Dinge sind geliefert worden und schon im Gebrauch. Ich habe die Artikel bei Amazon gefunden und sie wurden gewohnt schnell geliefert. Besonders das Massagegerät ist nun täglich in Benutzung. Mein Sohn liebt es und Marion benutzt es auch! Ich schreibe hier einen extra Bericht auf dem Blog dazu.

Heute ist der 31.1. 2020 und somit ist auch der Januar schon vorbei! Ich arbeite täglich an meinem Wohlbefinden, meiner Gesundheit und nun auch noch an der Optimierung meines Unterbewusstseins. Doch dazu bald noch mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.