Supersize me

Die USA ist ein Land der Superlative. Leider auch beim Gewicht der Bewohner! Die USA ist die fetteste Nation der Welt! Rund 100 Millionen Amerikaner sind übergewichtig bzw. fettleibig. Unheimlich viele Menschen sterben jedes Jahr an ihrer Fettleibigkeit. Warum passiert dies?

Mc Donalds

Mc Donalds ist sicherlich der Inbegriff des modernen und internationalen Fastfoods. Über 46 Millionen Kunden kaufen dort täglich ein!Ungefähr 43 Prozent des Fastfoodmarktes in den USA gehören Mc Donalds!

Der Test

Der Hauptakteur des Filmes will einen Selbstversuch durchführen und fragt sich, was wohl passieren wird, wenn er sich 30 Tage lang nur von Mc Donalds Produkten ernähren würde?! Mc Donalds selbst sagt ja immer, dass man nicht beweisen könne, dass man von den Fastfoodprodukten krank wird, da man ja immer auch noch andere Produkte und Lebensmittel essen würde. Dieser Test hier schließt die Fehlerquelle zu 100 Prozent aus, da sich der Akteur zu 100 Prozent nur von Mc Donalds Produkten ernährt. Die Beweise sind dann also eindeutig! Kann der Verzehr von Mc Donalds Produkten über einen Zeitraum von 30 Tagen sogar gefährlich sein? Eine unglaubliche Idee mit einem eindeutigen Ergebnis, dass kann ich jetzt schon sagen!


Ärztliche Aufsicht

Zu Beginn des Filmes besucht der Hauptakteur Morgan gleich drei Ärzte um eine Bestandsaufnahme seiner körperlichen Verfassung zu machen. Der Gesundheitszustand der Testperson wird von drei Ärzten als sehr gut bezeichnet. Zusätzlich lässt er sich noch von einer Ernährungsberaterin seinen täglichen Kalorienbedarf erklären. Um den Fitnesszustand festzustellen, besucht er sogar noch einen Sporttherapeuten, welcher einen superfitten Körperzustand bescheinigt.

Morgans Freundin

Die Freunding von Morgan ist Veganerin, topfit und von dem Experiment gar nicht begeistert. Sie macht sich große Sorgen um ihren Freund.

Der Versuch startet – Tag 1

Morgan startet mit einem Frühstück bei Mc Donalds und achtet auch darauf, dass er sich möglichst wenig bewegt. Morgan darf nur bei Mc Donalds essen, und wenn er danach gefragt wird, dann muss er auch immer das „Super size Menü“ nehmen!

Frühstück

Mc Donalds ködert

Mc Donalds hat eine sehr einfache und leider nicht ganz faire Strategie: sie haben es ganz besonders auf die Kinder abgesehen um sich ihre zukünftigen Kunden zu sichern! Fängt man einmal damit an, kommt man nicht mehr davon los!

Tag 2

Morgan verputzt gerade ein weiteres Super Size Menü, als es ihm plötzlich übel wird und er das Menü nicht mehr in seinem Körper halten kann. Er schwitzt, hat Bauchschmerzen, hat Blähungen und sein Körper zieht letztlich die Notbremse und er kotzt einen großen Teil des Menüs wieder aus!

Alte Bekannte

Und da tauchen sie plötzlich wieder auf, zahlreiche alte Bekannte: Krankheiten die durch die Fettleibigkeit bzw. durch den Fleischkonsum verursacht werden: Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Krebs, Asthma, Insulin Resistenz und natürlich Diabetes! Na, merkst Du etwas?! Das kommt uns doch alles sehr bekannt vor! Diabetes startet in den USA nun bereits im Kindesalter und verkürzt die Lebenserwartung um ca. 17 bis 27 Jahre!

Tag 9

Morgan geht es immer schlechter! Er ist nicht wirklich krank, fühlt sich aber niedergeschlagen. Er beschreibt das Gefühl, dass er nach dem Essen direkt wieder Hunger bekommt, auf noch mehr Fastfood!

Supersize Burger

Die Ernährungsberatung

Die Ernährungsberaterin rechnet Morgan vor, dass er mit seinen Menüs insgesamt doppelt so viele Kalorien zu sich nimmt, wie er eigentlich benötigt! Das ist unglaublich, weil er dadurch natürlich automatisch zunehmen wird! Wenn der Körper die Energie nicht verbrauchen kann, dann wird er sie zwangsläufig als Fett am oder im Körper speichern.

Tag 12

Morgan wird wieder gewogen und man stellt fest, dass er in 12 Tagen sagenhafte 8 Kilogramm zugenommen hat!

Fast food

An Amerikas Schulen

Die Kinder bekommen in Amerikas Schulen ein Mittagessen serviert. Doch leider kann man es nicht wirklich Mittagessen nennen, da es letztlich nur aus ungesundem Fastfood besteht! Pommes, Softgetränke und Süssigkeiten bestimmen die Speisekarte. Natürlich dürfen auch Burger nicht fehlen! Die Nahungsmittelindustrie bzw. die großen Konzerne haben sich regelrecht festgebissen am amerikanischen Schulsystem. Interessant ist ein direkter Vergleich mit einer Schule für „Problemkinder“: dort verzichtet man auf Softgetränke, Zucker und Fleisch und serviert frisch zubereitetes organisches Essen.

Das ganze wurde zu einem riesen Erfolg, da diese Kinder überhaupt nicht mehr verhaltensauffällig sind, sondern sehr freundlich und relaxed und überhaupt nicht aggressiv! Dies bestätigt irgendwie meine Theorie, dass der Konsum von Zucker und Fleisch starke Stimmungsschwankungen auslösen kann, ja sogar aggressiv machen kann!

Softdrink

Ganz im Gegenteil dazu, führt eine fleischlose, ja sogar vegane Ernährung dazu, dass man viel ruhiger und besonnener ist und seine Sinne immer schärfer werden. Angeblich ist es immer die fehlende Bewegung Schuld. Das ist die beliebtestes Nebelkerze der Fastfood Konzerne, die Behauptung, dass die fehlende Bewegung die Ursache für das Übergewicht und die Krankheiten ist. Das stimmt natürlich so nicht! Bewegung und Sport ist gut und wichtig, aber nicht hauptsächlich der Grund für das Übergewicht!

Das habe ich bei mir gang stark erkennen können: nach meiner Ernährungsumstellung habe ich viel zu wenig Sport gemacht (nämlich nur einmal pro Woche, wenn man das überhaupt Sport nennen kann!) und trotzdem habe ich abgenommen bzw. hat sich mein Gewicht fast auf mein Idealgewicht eingependelt. Fast ganz von alleine!

Morgans Freundin berichtet

Neben den körperlichen Veränderungen hat sich auch das Miteinander der beiden total verändert. Er ist nun abends ständig müde und selbst beim Sex ist nun die Luft raus! Seine Freundin muss immer oben sitzen, weil ihm alles immer viel zu anstregend ist!

Sexualleben

Tag 18

Morgan geht es immer schlechter. Er beschreibt, dass er sich krank und unzufrieden fühlt und dann, wenn er wieder ein Mc Donalds Menü isst, dann geht es ihm wieder viel besser. Das liegt höchstwahrscheinlich auch an dem hohen Zuckeranteil, welcher in allen Mc Donalds Produkten zu finden ist. Das gute Gefühl hält aber immer nur kurz an. Er ist vermutlich zuckersüchtig geworden!

Besuch beim Arzt

Der Arzt ist schockiert, da Morgan nun in allen Werten eine deutliche Verschlechterung zu verzeichnen hat. Sein Cholesterienwert ist von 165 auf 225 gestiegen, seine Leber ist entzündet oder krank. Vermutlich hat er eine Fettleber! Sein Arzt bestätigt ihm, dass sich alle Werte verschlechtert haben und er sich mit seiner Fastfood Ernährung tatsächlich krank gemacht hat! Er soll damit aufhören, damit er wieder gesund wird.

Tag 21

Morgan fühlt sich immer schlechter und hat nun nachts sogar einmal Atemnot bekommen! Er geht wieder zum Arzt und dort wird festgestellt, dass sich seine Werte nochmals deutlich verschlechtert haben! Nun könnte er sogar an Gicht erkranken oder Nierensteine bekommen! Seine Leber ist kurz vor der Selbstzerstörung.

Gicht

Tag 29

Treppensteigen ist zu einer großen Anstrengung geworden. Dies liegt vermutlich an den verfetteten Arterien. Dies kenne ich noch von früher bei mir. Heute, nach ca. 6 Monaten Ernährungsumstellung, habe ich überhaupt keine Atemnot mehr oder irgendwelche Probleme beim Treppensteigen!

Die finale Auswertung

Beim finalen Wiegen wird natürlich eine extreme Gewichtszunahme festgestellt. In 30 Tagen satte 11 Kilogramm! Der Fettanteil im Körper ist extrem gestiegen, die Gefahr an einem Herzinfarkt zu sterben oder eine Herzerkrankung zu bekommen, hat sich verdoppelt!!!

Mein Fazit zum Film

Der Film zeigt eindrucksvoll und lückenlos, dass der Konsum von Fastfoodprodukten fett und deshalb krank macht. Der Film hat dies zu 100 Prozent bewiesen, da der Hauptdarsteller sich ausschließlich von Fastfood Produkten ernährt hat. Diese Aussage ist also eindeutig! Verzichte auf Fleisch, Zucker und die ganze Industrie-Drogen und Du wirst gesund sein. Falls Du sie isst, dann wirst Du schon nach wenigen Wochen sehr krank sein!

Hat Dir meine Vorstellung gefallen, Du möchtest Dir den Film vielleicht ansehen und Du möchtest Dich bei mir bedanken, dann kaufst Du die DVD über diesen Empfehlungslink von mir. Es kostet Dich nicht mehr, ich erhalte nur eine kleine Vermittlungsprovision für meine Arbeit. Vielen Dank!

Super Size Me [dt./OV]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.